wanna check in?

          WAS KANN MAN IN UND IN DER NÄHE VON JEREWAN IN 3 TAGEN BESICHTIGEN?

          01.06.17

          3 Tage sind nicht viel, aber es ist genug, um die Hauptstadt Eriwan und die Umgebung kennenzulernen. Glücklicherweise ist die Mehrheit der historischen und kulturellen Denkmäler des Landes, das als die Wiege des Christentums gilt, in der Nähe der Hauptstadt  sind und es ist möglich, sie auch in kurzer Zeit zu besuchen. Sie müssen sogar wegen  der breiten Palette von Sehenswürdigkeiten wählen, was  man besichtigen kann.Aber der Ausgangspunkt sollte die Besichtigungen in  Eriwan sein.

           Armenische Nationalakademie für Oper und Ballett

          Kaskade

           

          Stadtrundfahrt und Besichtigungen in Eriwan

          Gegründet im 8. Jahrhundert vor Chr. ist Jerewan, die 12. Hauptstadt von Armenien, eine einzigartige Kombination von alt und neu. Es gibt viele Denkmäler und Museen, die die Geschichte einer 2800 Jahre alten Stadt zusammenfassen. Im Falle eines kurzen Besuches sind die Orte, die  «ein Muss» sind, das Historische Museum von Armenien. Das ist das Kultur-, Forschungs- und Informationszentrum, das die Geschichte der Armenier umfassend repräsentiert. Der Matenadaran, einer der reichsten Ablagerungen der Welt und natürlich Tsitsernakaberd, wo man über einen der Wendepunkte des 20. Jahrhunderts lernen wird, d. H. Alles über den ersten Völkermord des Jahrhunderts.

          Tsitsernakaberd

          Matenadaran

           

          Was kann man in der Nähe von Eriwan besichtigen?

          Wir empfehlen, die 2. Hälfte des Tages auf dem Lande zu verbringen und eine der ältesten Kathedralen der Welt zu besuchen, die im UNESCO-Weltkulturerbe aufgeführt ist. Das ist Etchmiadzin Kathedrale mit ihren Kirchen (St. Hripsime, St. Gayane, Shoghakat) und der Archäologischen Stätte von Zvartnots aus dem 7. Jahrhundert. Der Ursprung des Namens Zvartnots ist mit dem armenischen Wort “Zvartun” verbunden, das die Bedeutung von “Engel” hatte. 

          Etchmiadzin Kathedrale

          Archäologischen Stätte von Zvartnots

          Am zweiten Tag, um weiterführende touristische Attraktionen zu entdecken, bieten wir an, den einzigen erhalten geblibenen heidnischen Tempel in Armenien  zu besuchen, d.h. Garni-Tempel. Es wurde im 1. Jh. Erbaut und war an Mithra, dem Gott der Sonne, gewidmet. 24 Säulen um den Tempel symbolisierten 24 Stunden des Tages. Nicht weit von Garni kann man Geghard Kloster finden, das anfangs Ayrivank (das Höhlenkloster) genannt wurde, weil es teilweise im Felsen gehauen war.  Aber der berühmte Lanze, mit dem Jesus von einem römischen Soldaten verletzt wurde, wurde hier für 500 Jahre aufbewahrt. Später wurde das Kloster Geghardawank (das Lanzenkloster) umbenannt. 

          Garni-Tempel

          Geghard Kloster

          Obwohl der Tag mit Kirchenbesichtigungen voll ist, aber Khor Wirap Kloster  zu sehen ist ein Muss. Es ist einer der berühmten heiligen Wallfahrtsorte von Armenien. Der armenische Apostolische Kirchengründer Hl. Gregor der Erleuchter wurde 13 Jahre lang im Kerker von Khor Wirap eingesperrt. Auch der biblische Berg Ararat bietet eine überwältigende Aussicht. Der Tag würde ein wundervolles Ende haben, wenn Sie Ihren Abend auf dem Platz der Republik verbringen und der singende Tanzbrunnen genießt. Es sollte nicht verpasst werden, wenn Sie sich entschieden haben, Eriwan zu besuchen.

          Khor Wirap Kloster

          Khor Wirap Kloster

          Eine ausgezeichnete Variante für den 3. Tag würde das Saghmosavank-Armenische Alphabet-Denkmal-Amberd-See Kari zu besuchen und den Tag im Byurakan-Observatorium zu beenden. Saghmosavank steht am rechten Ufer des Flusses Kasagh, am Rande der Kasagh-Schlucht seit dem 13. Jahrhundert. Armenisches Alphabet-Denkmal wurde 2005 anlässlich des 1600. Jahrestages der armenischen Schrift gewidmet. Das Denkmal umfasst die Ornamente von 39 Buchstaben des Alphabets und Denkmäler der armenischen Intellektuellen.

          Saghmosavank

          Armenische Alphabet-Denkmal

          In der Nähe der Hänge von Aragats, auf 2.300 Metern Höhe steht die Festung Amberd. Amberd bedeutet “eine Festung am Himmel”. Da wir unsere Reise auf den Hängen von Aragats fortsetzen, gelangen wir zum See Kari, der meist von Eis und Schnee gebildet wird, hat 9 Meter Tiefe und liegt 3250 m über dem Meeresspiegel. Es ist unmöglich, der Schönheit dieses geheimnisvollen Sees gleichgültig zu sein. Das Observatorium benannt nach Viktor Hambardzumyan ist der beste Ort zum besuchen. Es liegt nicht weit vom See Kari entfernt. Es wurde 1946 gegründet und gilt als eines der bedeutendsten Observatorien in Osteuropa und dem Mittleren Osten. 

          Festung Amberd

          Bjurakan-Observatorium

          So sind Sie nach 3 Tagen ein echter Experte von Armenien und das nächste Mal können Sie Ihre Freunde und Verwandten in Armenien leicht führen.

           

          Reservieren Sie Incoming Touren, individuelle Touren und regelmässige Touren mit ONE WAY TOUR und wir helfen Ihnen Armenien zu entdeken.

          BELIEBTE TOUREN 2017