wanna check in?

      WAS MUSS MAN IN ARMENIEN GESEHEN HABEN

      16.08.17

      Armenien spielte eine wichtige Rolle in der  christliche  und  Weltgeschichte. Als erster Staat, der das Christentum als Staatsreligion erklärt hat, ist Armenien heute eine Wiege für alle Gläubigen. Hier hat man viele Kirchen, Klöster und Heiligtümer gebaut. Da  heute viele Menschen das Land besuchen wollen, werden alle Voraussetzungen geschaffen, die für einen angenehmen Aufenthalt erforderlich sind. Es  werden auch zahlreiche Touren zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten von Armenien organisiert.

      Kaskade

      Davit von Sasun

       

      Beste Orte Armeniens die man gesehen haben muss

      Wenn Sie Armenien besuchen, ist die Stadtrundfahrt in Jerewan ein Muss.Die Hauptstadt ist mit  Rosa –Tuff gebaut und hat Vielzahl von Orten , an denen Sie armenische Kultur und die traditionelle Küche kennenlernen können. Die Tour durch Jerewan wird empfohlen, vom Matenadaran, wo alte Manuskripte aufbewahrt werden, zu starten und dann nach Cascade zu fahren, von wo aus man einen wunderbaren Blick auf die Hauptstadt Jerewan und den Berg Ararat hat. Es gibt viele Museen in Jerewan. Auf jeder Straße können Sie Restaurants, Cafés und andere Orte sehen, wo Sie köstliche armenische Gerichte probieren können.

      Matenadaran

      Mutter Armenien

      Touristen, die Armenien besuchen, können auch einige interessante Orte außerhalb der Hauptstadt besuchen. Es ist sehr zu empfehlen, Khor Virap zu besuchen, wo Grigor der Erleuchter 13 Jahre im Gefängnis verbrachte. Von hier aus können Sie den besten Blick auf den Berg Ararat genießen. Nicht weit von Jerewan entfernt liegt der einzige erhalte gebliebene heidnische Tempel in Armenien, Garni. Es lohnt sich auch nach dem Besuch von Garni auch das mitellalterliche Kloster Geghard zu besuchen. Das Kloster ist auf der Liste der UNESCO. Hier hat man jahrhundertelang die heilige Lanze, womit man die Seite von Christi gestochen hat, aufbewahrt.

      Kloster Khor Wirap

      Garni Tempel

      Es wird auch empfohlen, das spirituelle Zentrum von Armenien – Echmiadzin zu besuchen. In der Schatzkammer der Hauptkathedrale können Sie einzigartige Reliquien sehen – ein Teil der Arche Noah.- die Lanze, womit man  die Seite Christi gestochen hat. Für diejenigen, die sich für den Weltraum interessieren, empfehlen wir das Observatorium von Bjurakan. Nicht weit von hier, befindet sich die Festung von Amberd, erbaut im X-XIII Jahrhundert. Die Umgebung ist so malerisch, dass sie auch für die Dreharbeiten des russischen Films ausgewählt wurde. Während Ihres Besuchs in Armenien müssen Sie zum Sewan See  fahren, dem beliebtesten Ort für die Einheimische und Touristen an heißen Tagen, wo die Gourmets die berühmten Forellen in der ganzen Welt probieren können.

      Bjurakan

      Etschmiadzin

       

      Was kann man mit der Familie in Armenien besuchen?

      Armenien ist ein großartiger Ort, um Zeit mit der Familie zu verbringen. Das Land ist sicher und gastfreundlich, und es gibt geeignete Unterhaltungsmöglichkeiten für alle Altersgruppen. Die Kinder können an aufregenden Abenteuerfahrten teilnehmen, die längste Seilbahn der Welt nutzen, 60 Meter lange hängende Brücke im Höhlendirf Khndzoresk besichtigen.

      Khndzoresk

      Tatew Kloster

      Die ganze Familie kann auch den Zoo und  den Siegespark besuchen, im Botanischen Garten spazieren gehen, Souvenirs in Vernisage kaufen und am Abend die Schönheit der singenden Fontänen genießen.

       

      Reservieren Sie Incoming Touren, individuelle Touren und regelmässige Touren mit ONE WAY TOUR und wir helfen Ihnen Armenien zu entdeken.

      BELIEBTE TOUREN 2017