wanna check in?

          6 SCHMACKHAFTESTE ARMENISCHEN GERICHTE

          30.04.17

          Touren nach Armenien werden unvollständig sein, ohne armenische traditionelle Gerichte zu probieren. Die nationale Küche ist ein wichtiger Bestandteil der touristischen Entwicklung. Die Wurzeln der armenischen Küche gehen tief in die Geschichte zurück und ihre Eigenschaften sind auf die verschiedenen historischen, geographischen, klimatischen und sogar historisch-politischen Faktoren zurückzuführen. Fleisch dominiert in den Rezepten der Gerichte, und Konserven und getrocknete Früchte werden auch den anspruchsvollsten Geschmack überraschen. Und was die Leute mit dem Gaumen fühlen, ist es das letzte zu vergessen. Touren nach Armenien geben die Möglichkeit, Gerichte aus verschiedenen Regionen zu probieren. Auch das gleiche Gericht kann von Region zu Region mit seiner Kombination von Geschmack variieren. Es gibt einige Gerichte, die ein Muss aus dieser einzigartigen Küche zu probieren sind.

          Armenische küche

          Armenische küche

           

          1. Dolma

          Ein beliebtes Hauptgericht ist Dolma- mit Hackfleisch  gefüllte Wein-oder Kohlblätter. Doch auch Dolma mit Äpfeln, Quitten oder Gemüse gefüllt sind begehrte Speisen. Diese obligatorische Komponente der armenischen Festtische hat mehr als 50 Typen. Um möglichst mehrere Arten von Dolma zu verkosten, buchen
          Sie Ihre Reise während des Dolma Festivals  in Armenien .

          Dolma

          Dolma

           

          2. Harissa

          Das nächste Gericht ist Harissa. Es wird wohl keinen Preis für sein Aussehen beim Anrichten gewinnen, aber Harissa ist ein aromatisches und traditionelles armenisches Gericht aus zerkleinertem Hühnerfleisch und zerstoßenen Weizenkörnern. Das Gericht isst man typischerweise im Winter mit Butter, Kreuzkümmel und manchmal Aleppo-Pfeffer.

          Harissa

          Harissa

           

          3. Khasch

          Eines der ältesten Gerichte ist Khasch. Der Name dieses Gerichts geht zurück auf das armenische Wort „khashel“, was sieden bedeutet. Da das Gericht selbst und die damit verbundene Tradition so einzigartig sind, wird es nur selten zu anderen Speisen gereicht. Zubereitet wird es aus gekochten Kuhfüßen und manchmal Kutteln. Nach der Zubereitung gießt man es in Schüsseln und jeder garniert seine mit so viel Knoblauch, Zitrone und Salz, wie er mag. Zum Schluss gibt man Lawaschbrösel hinzu. Man nimmt das Mahl für gewöhnlich nur im Winter und früh am Morgen zu sich. Dazu trinkt man Wodka oder hausgemachten Schnaps, gerne aus Aprikosen oder Maulbeeren gebrannt, und stößt in einer festgelegten Reihenfolge an: Zuerst trinkt man auf einen guten Morgen, dann auf die Gastgeber und schließlich auf die Gäste.

          Khasch

          Khasch

           

          4. Ghapama

          Man könnte meinen, ganze Kürbisse fänden nur zu Halloween Verwendung, während man im Rest des Jahres nur Kuchen aus dem Mus mache: weit gefehlt! Das traditionelle armenische Gericht Ghapama ist so beliebt, dass mindestens ein Lied darüber geschrieben worden ist. Zubereitet wird es, indem man einen ausgehöhlten Kürbis mit Reis, Früchten und Gewürzen füllt. Heraus kommt ein Potpourri an Aromen, das sich an den Weihnachtsfeiertagen größter Beliebtheit erfreut.

          Ghapama

          Ghapama

           

          5. Ghavurma

          Ghavurma ist wohl der schmackhafteste Weg für Fleischkonserven. In alten Zeiten haben unsere Vorfahren Ghavurma gemacht und bis zum Frühling benutzt. Rindfleisch oder Schaffleisch wird gekocht. Dann wird es im Öl gebraten. ES wird im tonernen oder emaillierten Schüssel mit geschmolzenen Butter aufbewahrt. Ghavurma wird hauptsächlich im Winter verwendet. Fleisch wird heiß oder kalt gegessen, sowie für das Kochen von verschiedenen Gerichten. Trotz des zeitaufwändigen Prozesses der Vorbereitung von Ghavurma, ist es eine hervorragende Möglichkeit, Fleisch für eine lange Zeit zu bewahren.

          Ghavurma

          Ghavurma

           

          6. Gerichte aus Arzach

          Eines der einzigartigsten armenischen Gerichte kommt aus der Region Arzach. Zubereitet wird es aus mindestens einem Dutzend Kräutern und Gräsern, manchmal sogar aus mehr als zwanzig, die flach auf einem Teigboden verteilt, mit dem restlichen Teig bedeckt und dann auf einer Grillplatte oder in einer Pfanne gebacken werden. Es ist kein schwieriges und schnelles Rezept, aber der Saft des frischen Grüns, der sich mit dem warmen Teig mischt, ergibt ein gutes und gesundes Mahl.

          Gerichte aus Arzach

          Gerichte aus Arzach

          Nun, nach dem Verkostung, so viele leckere Mahlzeiten während des  Besuchs in Armenien, kaum können Sie die Eindrücke vergessen.  Wenn Sie während der  Touren in Armenien die Möglichkeit haben armenische Gerichte bei der Familie zu verkosten, höchstwahrscheinlich wird die Hausherrin Sie ihre kulinarischen Geheimnisse  verraten. Und wer weiß, vielleicht eines Tages werden Sie auch armenische  Gerichte kochen.

          BELIEBTE TOUREN 2017